Unser Feuerwehrhaus - Neuses

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Feuerwehrhaus

Feuerwehr

Neubau 1982

Der von Architekt Alfred Eppendörfer geplante Bau begann am 13. April 1982 mit dem Erdaushub durch die Firma Moser. Am 9. Mai 1982 fand die Grundsteinlegung statt, die von Bürgermeister Karl Schubert vorgenommen wurde. Genau einen Monat später konnte schon das Richtfest gefeiert werden.

Während der Baurbeiten blieb der Übungsbetrieb aufrechterhalten, obwohl von den Mitgliedern viele freiwillige Arbeitsstunden für den Gerätehausbau geleistet wurden.

Das wichtigste Ereignis im Jahre 1983 war natürlich die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses am 10. Juni 1983 in Neuses. In Anwesenheit zahlreicher Gäste, darunter Landrat Dr. Sommerschuh, Kreisbrandrat Gronau, die Mitglieder des Marktrates Roßtal mit Bürgermeister Schubert, 2. Bürgermeister Hutter und 3. Bürgermeister Schmidt sowie Abordnungen der Feuerwehren aus dem Roßtaler Marktbereich und aus Wintersdorf, stellte Pfarrer Rudolf Schmidt das stattliche Zweckgebäude unter Gottes Schutz und Segen. Grußworte sprachen Landrat Dr. Sommerschuh, Kreisbrandrat Gronau und die Vertreter der Fraktionen im Marktrat. Bürgermeister Schubert übergab das Gebäude nach einer kurzen Festansprache, in der er die zahlreichen freiwilligen Arbeitsstunden der aktiven und passiven Mitglieder besonders würdigte. Nach der Schlüsselübergabe stellte Kommandant Hermann Schmutzer die Baugeschichte dar. Dabei teilte er mit, daß durch freiwillige Arbeitsleistungen rund ein Drittel der Baukosten von 300.000 DM erbracht wurde. Mit einem gemeinsamen Essen im neuen Gebäude wurde die Einweihung abgeschlossen.

Schon am 20. August 1983 fand für die Mitglieder der Wehr und deren Angehörige im neuen Feuerwehrgerätehaus ein Grillessen statt, das großen Anklang fand und der Pflege der Kameradschaft diente. Mehr und mehr wurde das Gebäude zum Mittelpunkt von Veranstaltungen, weil das Gasthaus »Zur Eiche« nach einem Besitzerwechsel nur noch kurze Zeit als Vereinslokal diente. Inzwischen hat die Gastwirtschaft ihren Betrieb eingestellt. Markt Roßtal und Freiwillige Feuerwehr Neuses-Stöckach stellten daraufhin den Schulungsraum des Gerätehauses als Probelokal für den Männergesangverein Neuses zur Verfügung. Zahlreiche Mitglieder des Gesangvereins gehören im übrigen auch der Feuerwehr als Aktive oder Passive an. Seit dem Jahr 2010 wird statt einer Kirchweih auch ein Dorffest im FFW Haus gefeiert somit wird das Haus von allen 3 Vereinen rege genutzt.




 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü