Neuses Heute - Neuses

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neuses Heute

Ortschronik

Neuses liegt im Bibert Tal am nördlichen Rand von Roßtal.

Straßenverkehr:
Im Süden des Marktes Roßtal verläuft durch die Ortsteile Großweismannsdorf und Buchschwabach die Bundesstraße 14, ansonsten ist Roßtal mit seinen Nachbarorten durch Staats- und Kreisstraßen verbunden. Zum Autobahnnetz bestehen Verbindungen über die Bundesstraße 14 zur Anschlussstelle Neuendettelsau auf die A6 und zur Südwesttangente an der Anschlussstelle Nürnberg-Schweinau.

Eisenbahn:
Roßtal liegt unmittelbar an der Kursbuchstrecke 891.7 (Nürnberg – Ansbach – Crailsheim), innerhalb des Gemeindegebietes befinden sich an der Strecke die Bahnhöfe und Haltepunkte Roßtal-Bahnhof, Roßtal-Wegbrücke und Raitersaich. Der Bahnhof Roßtal liegt am äußeren östlichen Rand, während der Haltepunkt Roßtal-Wegbrücke im Zentrum Roßtals liegt. Die Strecke wird von der VGN-Regionalbahnlinie R7 ( Nürnberg-Hauptbahnhof – Ansbach – Schnelldorf ) im Stundentakt bedient. Bis voraussichtlich 2010 soll der Schienenverkehr zwischen Nürnberg und Ansbach auf S-Bahnbetrieb durch die neue Linie S5 umgestellt werden.

Nahverkehr:
ÖPNV in Roßtal
Der Markt Roßtal ist in das Tarifsystem des VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg) integriert. Der öffentliche Personennahverkehr wird im Wesentlichen von der S-Bahn (Nürnberg-Hauptbahnhof – Ansbach – Schnelldorf) übernommen, die Roßtal mit Nürnberg und Ansbach im Stundentakt verbindet. Des weiteren ist das Gemeindegebiet mit einigen Regionalbuslinien erschlossen, die auch Verbindungen zu den Nachbarorten herstellen.  Seit Dezember 2011 verkehrt im Stundentakt die Buslinie 114 von Großhabersdorf über Neuses zum Bahnhof Roßtal und zurück.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü